Förderverein

vogesenzeltlager-foerdervereinSeit Ende 2001 hat das Zeltlager einen eigenen Unterstützerkreis. Gegründet wurde der Förderverein Vogesenzeltlager e.V. von ehemaligen – und aktuellen Gruppenleitern, um den Fortbestand der Zeltlagerarbeit in der St. Michaelis Kirchengemeinde Bissendorf zu sichern. Neben finanzieller Unterstützung zur Ausbildung der Mitarbeiter, Anschaffung von Material, Reduzierung der Gesamtkosten und Rücklagenbildung wird das Zeltlagerteam über den Förderverein auch immateriell entlastet. So hält man Kontakt zu ehemaligen Betreuern, Freunden und Unterstützern, werden neue Ideen eingebracht und hat beim Aufbau der Webseite mitgeholfen.

Vorstand:
Christoph Biester (1. Vorsitzender)
Bernhard Kreft (2. Vorsitzender)
Elmar Schwertmann (Kassenwart)
Lisa Marie Mühl (Schriftführerin)
Kontakt: Kontakt mit dem Förderverein aufnehmen
Kontoverbindung: GLS Bank
IBAN DE89 4306 0967 4103 9016 00
Downloads: Mitgliedsantrag
Info Faltblatt
Satzung

Ziele des Fördervereins

Die Evangelische Jugend Bissendorf veranstaltet seit 1978 Zeltlager in den Vogesen / Frankreich. Die traditionsreiche Sommerfreizeit findet Jahr für Jahr mit bis zu 60 Kindern und 15 Betreuern statt. Ziel der Arbeit ist es, den Teilnehmenden – neben Spaß und Erholung – das Leben in der Natur, unter einfachsten Bedingungen, ohne Haus, Heizung, warmes Wasser, Strom und elektrische Geräte zu vermitteln sowie soziale Kompetenzen und christliche Werte im Zusammenleben in der Gruppe zu stärken. Nach der Pensionierung des damaligen Diakons Helmut Neuber wird das Vogesenzeltlager seit 1995 ausschließlich von ehrenamtlichen Jugendlichen vorbereitet und durchgeführt.

Zur Planung und Vorbereitung der Sommerfreizeit trifft sich die Ev. Jugend ganzjährig. Neben der Organisation des Zeltlagers (Beantragung von Zuschüssen, Suche eines geeigneten Zeltlagerplatzes, Organisation des Hin- und Rücktransports von Teilnehmern, Betreuern und Material) muss auch das verwendete Material (wie Zelte, Wasserkanister, Töpfe und Pfannen, Spiele, Bastelsachen oder Werkzeuge) kontinuierlich gepflegt und gegebenenfalls neu beschafft werden. Darüber hinaus wird das Programm geplant und neue Gruppenleiter werden auf die im Zeltlager bevorstehenden Aufgaben vorbereitet.

Der Förderverein Vogesenzeltlager e.V. unterstützt die Mitarbeiter des Vogesenzeltlagers in ihrer Arbeit und möchte sicherstellen, dass die Betreuung der Kinder auch in Zukunft von gut vorbereiteten und ausgebildeten Jugendgruppenleitern, die sich ihrer Verantwortung in dem Umgang mit Kindern bewusst sind, durchgeführt wird. So finanzierte der Förderverein bereits Mitarbeiterschulungen und Erste-Hilfe-Kurse. Darüber hinaus soll die Anschaffung von Material erleichtert werden, da Gruppen- und Aufenthaltszelte sich nicht allein aus den Einnahmen eines Zeltlagers finanzieren lassen. Ebenso möchte der Förderverein für die ehemaligen Teilnehmer und Mitarbeiter, Eltern und andere Interessierte Möglichkeiten schaffen, mit dem Zeltlager und den aktuellen Mitarbeitern in Verbindung zu bleiben.

Die Teilnehmerbeiträge des Vogesenzeltlagers sind im Vergleich zu vielen anderen Freizeiten sehr niedrig. Dies soll auch auf Dauer so bleiben, damit ebenso Kindern aus Familien mit geringeren Einkommen und/oder vielen Geschwisterkindern ein Mitkommen möglich ist. – Da das Budget der Freizeit deshalb sehr knapp kalkuliert ist, möchte der Förderverein in Jahren mit weniger Kindern oder bei unvorhergesehenen Mehrkosten einen Ausgleich schaffen und den Teilnehmern trotzdem auch aufwändigere Ausflüge und Programmaktionen ermöglichen.

Unsere Hauptaufgaben umfassen:

  • Rücklagen für Notfälle/Anschaffungen
  • Ausbildung der Gruppenleiter
  • Förderung von Geschwisterkindern aus einkommensschwächeren Familien

Wenn Sie das Zeltlager unterstützen möchten, füllen Sie bitte die Beitrittserklärung aus und senden diese an aufgeführte Adresse. Sollten Sie noch weitergehende Informationen wünschen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. – Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!


Unterstütze Uns

Seit über 40 Jahren ist das Vogesenzeltlager eineinzigartiges Abenteuer-, Natur- und Kindheitserlebnis für insgesamt mehr als 2400 Teilnehmer und über 200 junge Gruppenleiter.
Bitte hilf uns, dieses kleine Biosphärenreservat zu erhalten !


Wir freuen uns über jede Art von Unterstützung: einmalige Geldspenden, neue Vereinsmitglieder, Sachspenden und helfende Hände.